Angebote zu "Lösungsansätze" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Generische Top Level Domains. Rechtliche Proble...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Generische Top Level Domains. Rechtliche Probleme und Lösungsansätze ab 24.99 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Generische Top Level Domains. Rechtliche Proble...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Generische Top Level Domains. Rechtliche Probleme und Lösungsansätze ab 16.99 € als pdf eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Recht,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Generische Top Level Domains. Rechtliche Proble...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Generische Top Level Domains. Rechtliche Probleme und Lösungsansätze ab 24.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Generische Top Level Domains. Rechtliche Proble...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Generische Top Level Domains. Rechtliche Probleme und Lösungsansätze ab 16.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Generische Top Level Domains. Rechtliche Proble...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Jura - Medienrecht, Multimediarecht, Urheberrecht, Note: 1,3, , Sprache: Deutsch, Abstract: In der Bachelorarbeit wird die Vergabe von neuen generischen Top Level Domains im Hinblick auf verschiedene Gesetze betrachtet. Dabei wird unter anderem der Unterschied zu den alten generischen Top Level Domains sowie daraus resultierende Problematiken erarbeitet. Des Weiteren werden wirtschaftliche Aspekte sowie die zukünftige Vergabe von Top Level Domains ausgearbeitet.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Second-Level-Domains aus kennzeichenrechtlicher...
71,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit erörtert die kennzeichenrechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit Second-Level-Domains im Internet. Hierbei werden neue Entwicklungen, Tendenzen und Probleme aufgegriffen, um auf der Grundlage des geltenden Rechts Lösungsansätze zu entwickeln. Im Mittelpunkt steht der Schutz des Kennzeichens gegen die Benutzung als Second-Level-Domain im Internet. Hierzu wird zunächst untersucht, unter welchen Voraussetzungen deutsches Recht überhaupt anwendbar ist. Anschließend wird die Anwendbarkeit der in Betracht kommenden Schutztatbestände auf die Problematik der Domain-Namen hin untersucht. Weiter wird die Streitfrage, welche Ware bzw. Dienstleistung zur Bestimmung der Verwechslungsgefahr maßgeblich ist, erörtert. Im Übrigen wird ermittelt, unter welchen Bedingungen eine Einschränkung des Grundsatzes der zeitlichen Priorität nach6 MarkenG geboten ist. Bei dem Sonderproblem des Domain-Grabbing wird die besondere Bedeutung des12 BGB für diese Fallkonstellation herausgestellt. Sodann werden die Besonderheiten aufgezeigt, die sich bei dem Schutz des Gemeindenamens gegen die Benutzung als Second-Level-Domain ergeben. Ferner werden die Schutzmöglichkeiten des bekannten und des berühmten Kennzeichens gegen die Benutzung als Second-Level-Domain diskutiert. Schließlich wird noch der Frage nachgegangen, ob auch dem Domain-Namen selbst kennzeichenrechtlicher Schutz zugute kommen kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Veränderungen des Suchmaschinenmarketings im Ko...
72,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Hochschule Darmstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: Die rasante Entwicklung der Internetnutzung hat unseren Alltag grundlegend verändert. Die Nutzung ist so hoch, dass sich das Internet neben dem Fernsehen als zweites Leitmedium etabliert hat. Das Internet hat aber nicht nur Auswirkungen auf das Nutzungsverhalten der Endverbraucher, sondern macht sich seit Jahren spürbar in Unternehmen bemerkbar. Es wurden neue, wirkungsvolle Instrumente geliefert, um mit potentiellen und bestehenden Kunden in einen Dialog zu treten, und hat zu einer starken Beeinflussung des Marketings der Unternehmen geführt, wie etwa bei den Wettbewerbsstrukturen und den Verhaltensweisen der Kunden. Diese zunehmende Digitalisierung stellt Unternehmen immer wieder unter neue Herausforderungen, bspw. hinsichtlich der Kaufentscheidungen der Konsumenten. Jedoch haben sich die zur Verfügung gestellten Informationsmengen mehr und mehr zu einer kaum überschaubaren Informationsflut entwickelt. Die erste Google Indexierung enthielt im Jahr 1998 lediglich 26 Millionen Dokumente und erreichte im Jahr 2000 bereits die Milliardenmarke. Die Anzahl der URLs stieg weiter an und erzielte im Jahr 2008, nach Angaben von Google, einen Wert von einer Billion. In diesem Zusammenhang steht auch die Veröffentlichung von Internetpräsenzen, deren Menge ebenfalls erheblich gestiegen ist. Die Zahl der registrierten Top Level Domains ,.de' betrug Ende 2000 laut DENIC ca. 3,7 Millionen. Fünfzehn Jahre später ist die Anzahl auf knapp 16 Millionen angestiegen. Das Ziel dieser Arbeit ist es, den Einfluss der mobilen Internetnutzung auf das Suchmaschinenmarketing zu untersuchen. Darauf aufbauend sollen Unterschiede und Lösungsansätze im mobilen Suchmaschinenmarketing vorgestellt werden. Weiterhin soll, durch die Entwicklung eines Strategiekonzeptes, Unternehmen ein Leitfaden geliefert, um eine individuelle Strategie für das mobile Suchmaschinenmarketing ableiten zu können. Es ergeben sich folgende zentrale Fragestellungen: 1. Wie unterscheidet sich die Suche am Desktop-PC von der Suche auf mobilen Endgeräten? 2. Wie können Unternehmen die sich verändernden Bedingungen im Suchmaschinenmarketing lösen? Aus dem Inhalt: Veränderte Bedingungen im Suchmaschinenmarketing hinsichtlich der mobilen Suche Instrumente des mobilen Suchmaschinenmarketings Strategiekonzept für mobiles Suchmaschinenmarketing Zukünftige Entwicklungen der Werbeanzeigen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Veränderungen des Suchmaschinenmarketings im Ko...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Hochschule Darmstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: Die rasante Entwicklung der Internetnutzung hat unseren Alltag grundlegend verändert. Die Nutzung ist so hoch, dass sich das Internet neben dem Fernsehen als zweites Leitmedium etabliert hat. Das Internet hat aber nicht nur Auswirkungen auf das Nutzungsverhalten der Endverbraucher, sondern macht sich seit Jahren spürbar in Unternehmen bemerkbar. Es wurden neue, wirkungsvolle Instrumente geliefert, um mit potentiellen und bestehenden Kunden in einen Dialog zu treten, und hat zu einer starken Beeinflussung des Marketings der Unternehmen geführt, wie etwa bei den Wettbewerbsstrukturen und den Verhaltensweisen der Kunden. Diese zunehmende Digitalisierung stellt Unternehmen immer wieder unter neue Herausforderungen, bspw. hinsichtlich der Kaufentscheidungen der Konsumenten. Jedoch haben sich die zur Verfügung gestellten Informationsmengen mehr und mehr zu einer kaum überschaubaren Informationsflut entwickelt. Die erste Google Indexierung enthielt im Jahr 1998 lediglich 26 Millionen Dokumente und erreichte im Jahr 2000 bereits die Milliardenmarke. Die Anzahl der URLs stieg weiter an und erzielte im Jahr 2008, nach Angaben von Google, einen Wert von einer Billion. In diesem Zusammenhang steht auch die Veröffentlichung von Internetpräsenzen, deren Menge ebenfalls erheblich gestiegen ist. Die Zahl der registrierten Top Level Domains ,.de' betrug Ende 2000 laut DENIC ca. 3,7 Millionen. Fünfzehn Jahre später ist die Anzahl auf knapp 16 Millionen angestiegen. Das Ziel dieser Arbeit ist es, den Einfluss der mobilen Internetnutzung auf das Suchmaschinenmarketing zu untersuchen. Darauf aufbauend sollen Unterschiede und Lösungsansätze im mobilen Suchmaschinenmarketing vorgestellt werden. Weiterhin soll, durch die Entwicklung eines Strategiekonzeptes, Unternehmen ein Leitfaden geliefert, um eine individuelle Strategie für das mobile Suchmaschinenmarketing ableiten zu können. Es ergeben sich folgende zentrale Fragestellungen: 1. Wie unterscheidet sich die Suche am Desktop-PC von der Suche auf mobilen Endgeräten? 2. Wie können Unternehmen die sich verändernden Bedingungen im Suchmaschinenmarketing lösen? Aus dem Inhalt: Veränderte Bedingungen im Suchmaschinenmarketing hinsichtlich der mobilen Suche Instrumente des mobilen Suchmaschinenmarketings Strategiekonzept für mobiles Suchmaschinenmarketing Zukünftige Entwicklungen der Werbeanzeigen

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot