Angebote zu "Grundlagen" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Zhang, G.: Logic of Domains
82,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.12.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Logic of Domains, Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1991, Autor: Zhang, G., Verlag: Birkhäuser Boston, Sprache: Englisch, Schlagworte: Mathematische Grundlagen // Angewandte Mathematik // Mathematische und statistische Software // Computerprogrammierung und Softwareentwicklung // Theoretische Informatik // Mathematik für Informatiker // Rechnerarchitektur und Logik-Entwurf, Rubrik: Informatik, Seiten: 276, Informationen: Paperback, Gewicht: 423 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Domains and Processes
124,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.10.2001, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Domains and Processes, Titelzusatz: Proceedings of the 1st International Symposium on Domain Theory Shanghai, China, October 1999, Auflage: 2001, Redaktion: Guo-Qiang Zhang // Keimel, Klaus // Ying Ming Liu // Yixiang Chen, Verlag: Springer Netherlands // Springer Netherland, Sprache: Englisch, Schlagworte: Mathematische Grundlagen // Logik // Compiler und Übersetzer // Programmier // und Skriptsprachen // allgemein, Rubrik: Philosophie // Allgemeines, Lexika, Seiten: 292, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 606 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Domains and Processes
124,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.09.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Domains and Processes, Titelzusatz: Proceedings of the 1st International Symposium on Domain Theory Shanghai, China, October 1999, Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 2001, Redaktion: Guo-Qiang Zhang // Keimel, Klaus // Ying Ming Liu // Yixiang Chen, Verlag: Springer Netherlands // Springer Netherland, Sprache: Englisch, Schlagworte: Mathematische Grundlagen // Logik // Compiler und Übersetzer // Programmier // und Skriptsprachen // allgemein, Rubrik: Philosophie // Allgemeines, Lexika, Seiten: 292, Informationen: Paperback, Gewicht: 471 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Deutsches und europäisches Markenrecht
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDieses Lehrbuch bietet eine detaillierte Einführung in das Recht der Kennzeichen (Marken, geschäftliche Bezeichnungen, geographische Herkunftsangaben und Domain-Namen) auf der Grundlage des deutschen und des europäischen Rechts. Der Stoff ist eine der Kernmaterien vieler Schwerpunktbereiche der juristischen Ausbildung und von hoher praktischer Relevanz.Inhalt- Marken- Die Gemeinschaftsmarke- Geschäftliche Bezeichnungen- Geographische Herkunftsangaben- Domain-RechtVorteile auf einen Blick- anschauliche und präzise Vermittlung der Grundlagen des Markenrechts- dogmatische Grundfragen werden ebenso behandelt wie praktische Konsequenzen- zahlreiche Abbildungen, Grafiken und Schaubilder helfen bei der schnellen Erfassung der MaterieZur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt die neueste Rechtsprechung und Literatur und insbesondere auch die aktuellen Reformbestrebungen zum europäischen Markenrecht (u.a. Neue Markenfunktionen; aktuelle Rechtsprechung zum Keyword-Advertising, Fortentwicklung der Störerhaftung, aktuelle Entwicklungen im Gemeinschaftsmarkenrecht; neue Top-Level-Domains im Domainrecht).Zum AutorProfessor Dr. Olaf Sosnitza ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.ZielgruppeFür Studierende, Referendare, aber auch Richter und Rechtsanwälte, die sich erstmals mit dem Markenrecht befassen.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Deutsches und europäisches Markenrecht
33,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDieses Lehrbuch bietet eine detaillierte Einführung in das Recht der Kennzeichen (Marken, geschäftliche Bezeichnungen, geographische Herkunftsangaben und Domain-Namen) auf der Grundlage des deutschen und des europäischen Rechts. Der Stoff ist eine der Kernmaterien vieler Schwerpunktbereiche der juristischen Ausbildung und von hoher praktischer Relevanz.Inhalt- Marken- Die Gemeinschaftsmarke- Geschäftliche Bezeichnungen- Geographische Herkunftsangaben- Domain-RechtVorteile auf einen Blick- anschauliche und präzise Vermittlung der Grundlagen des Markenrechts- dogmatische Grundfragen werden ebenso behandelt wie praktische Konsequenzen- zahlreiche Abbildungen, Grafiken und Schaubilder helfen bei der schnellen Erfassung der MaterieZur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt die neueste Rechtsprechung und Literatur und insbesondere auch die aktuellen Reformbestrebungen zum europäischen Markenrecht (u.a. Neue Markenfunktionen; aktuelle Rechtsprechung zum Keyword-Advertising, Fortentwicklung der Störerhaftung, aktuelle Entwicklungen im Gemeinschaftsmarkenrecht; neue Top-Level-Domains im Domainrecht).Zum AutorProfessor Dr. Olaf Sosnitza ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.ZielgruppeFür Studierende, Referendare, aber auch Richter und Rechtsanwälte, die sich erstmals mit dem Markenrecht befassen.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Grundlagen und Maßnahmen erfolgreicher Web-Site...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Beuth Hochschule für Technik Berlin (Unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung:Diese Diplomarbeit erläutert ausführlich sämtliche Aspekte aller erdenklichen Web-Site Promotion Maßnahmen in Bezug auf Verständnis, Nutzen, Kosten, Zeitaufwand, Umsetzungs- und Kontrollmöglichkeiten. Einzelne Maßnahmen werden anhand dieser Kriterien bewertet und Empfehlungen besonders hervorgehoben. Diese Diplomarbeit setzt sich das Ziel, als Ratgeber für die optimale Zusammenstellung einer erfolgreichen und allumfassenden Web-Site Promotion Kampagne für jegliche Art von Web-Site zu dienen. Sie ist verwendbar für jeden Internet Web-Site Betreiber. Eine Umsetzung soll dazu beitragen, die Besucherzahl auf einer Web-Site zu erhöhen, um somit ihren Erfolg zu steigern. Das Wissen, das in dieser Diplomarbeit vermittelt wird, stammt aus einer umfangreichen Recherche der angegebenen Literatur und vor allem aus eigenen Erfahrungen mit der Promotion diverser Web-Sites.Die Diplomarbeit ist in drei Abschnitte gegliedert:Im ersten Abschnitt werden Grundlagen vermittelt, die dem Leser ein allgemeines Grundverständnis über das World Wide Web und die Absichten und Möglichkeiten von Web-Site Promotion erteilt. Die Grundlagen dienen als Basis für die Entwicklung individueller Promotionkonzepte und sind entscheidend für die Auswahl von geeigneten Maßnahmen. Ergänzend werden technische und strategische Voraussetzungen erörtert, die für eine einwandfreie Promotion als Basis zwingend notwendig sind.Der zweite Abschnitt bildet den Hauptteil der Diplomarbeit und umfaßt eine umfangreiche Sammlung von möglichen Web-Site Promotion Maßnahmen. Die einzelnen Tätigkeiten sind zielgruppenorientiert und unterscheiden sich nach dem zu erwartenden Erfolg und ihrer Relevanz in einer abgerundeten Promotionkampagne. Die aufgeführten Maßnahmen basieren auf verschiedenen allgemeinen Internetdiensten und auf konkreten Produkten und Dienstleistungen von privaten Anbietern. Wo es möglich ist, wird über die Erreichbarkeit dieser Produkte und Leistungen in entsprechender Form, meist als Web-Site Adressen, verwiesen.Möglichkeiten der Erfolgskontrolle umgesetzter Maßnahmen werden im dritten Abschnitt behandelt. Auswertungen über den Erfolg einzelner Promotion-Tätigkeiten im Verhältnis zueinander ermöglichen eine Entscheidungsgrundlage für eventuelle Umstellungen im Promotionkonzept für längerfristige Aktivitäten.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:AbbildungsverzeichnisVTabellenverzeichnisVIAbkürzungsverzeichnisVIIVorwort11.Aufgabenstellung, Ziel und Vorgehensweise der Diplomarbeit2Erster Abschnitt32.Grundlagen erfolgreicher Web-Site Promotion32.1Einführung in das World Wide Web32.2Erfolgskriterien für eine Web-Site62.3Web-Site Promotion als absatzpolitisches Instrument82.4Definition und Eingrenzung von Web-Site Promotion92.5Absatzpotentiale und -widerstände im WWW112.6Meßgrundlagen für die Besuche auf eine Web-Site132.7Aufwand und Nutzen von Web-Site Promotion142.8Voraussetzungen erfolgreicher Web-Site Promotion182.8.1Zielgruppe der erwünschten Web-Site Besucher definieren182.8.2Vollständigkeit der betroffenen Web-Site192.8.3Auswahl der Webserver Adresse202.8.3.1Auswahl des Top-Level Domains212.8.3.2Neue Top-Level Domains:222.8.3.3Wahl des Subdomains232.8.3.4Internet Domain Registrierungsstellen24Zweiter Abschnitt263.Maßnahmen erfolgreicher Web-Site Promotion263.1Suchmaschinen Registrierungen263.1.1Suchmaschinen Typologien263.1.1.1Web-Verzeichnisse273.1.1.2Tiefe Suchmaschinen293.1.2Strategische Vorarbeit zur Optimieru...

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Deutsches und europäisches Markenrecht
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDieses Lehrbuch bietet eine detaillierte Einführung in das Recht der Kennzeichen (Marken, geschäftliche Bezeichnungen, geographische Herkunftsangaben und Domain-Namen) auf der Grundlage des deutschen und des europäischen Rechts. Der Stoff ist eine der Kernmaterien vieler Schwerpunktbereiche der juristischen Ausbildung und von hoher praktischer Relevanz.Inhalt- Marken- Die Gemeinschaftsmarke- Geschäftliche Bezeichnungen- Geographische Herkunftsangaben- Domain-RechtVorteile auf einen Blick- anschauliche und präzise Vermittlung der Grundlagen des Markenrechts- dogmatische Grundfragen werden ebenso behandelt wie praktische Konsequenzen- zahlreiche Abbildungen, Grafiken und Schaubilder helfen bei der schnellen Erfassung der MaterieZur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt die neueste Rechtsprechung und Literatur und insbesondere auch die aktuellen Reformbestrebungen zum europäischen Markenrecht (u.a. Neue Markenfunktionen, aktuelle Rechtsprechung zum Keyword-Advertising, Fortentwicklung der Störerhaftung, aktuelle Entwicklungen im Gemeinschaftsmarkenrecht, neue Top-Level-Domains im Domainrecht).Zum AutorProfessor Dr. Olaf Sosnitza ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.ZielgruppeFür Studierende, Referendare, aber auch Richter und Rechtsanwälte, die sich erstmals mit dem Markenrecht befassen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Internationales Markenrecht und Internet
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Für Unternehmen stellt die Online-Präsenz ein bedeutendes Werbe- und Verkaufsmedium dar, dessen Erfolg umso höher ist, je bekannter und einprägsamer der verwendete Domainname ist. Die Verwendung von Marken oder Firmennamen als Domains führt jedoch zu einer Reihe von Problemen. Konflikte resultieren vorwiegend aus der Tatsache, dass Domains weltweit nur ein einziges Mal vergeben werden können, da die Adresse innerhalb des gesamten Internets eindeutig sein muss, Marken und Firmennamen jedoch aufgrund der geographischen Entfernung oder mangels Branchennähe problemlos nebeneinander existieren können. Das Kennzeichenrecht hat sich somit den besonderen Herausforderungen des Mediums Internet zu stellen. Ausgehend von einem Einblick in die Grundlagen des Domain-Names-Systems, soll in dieser Arbeit geklärt werden, ob die herkömmlichen Vorschriften zum Schutz von Marken auf das Internet anwendbar sind bzw. inwiefern dessen Tatbestandsvoraussetzungen geeignet sind, Kennzeichen-streitigkeiten im Internet zu lösen. In einem zweiten Abschnitt dieses Buches beschäftigt sich die Autorin mit der Geltendmachung von Kennzeichen-rechten bei grenzüberschreitenden Kennzeichenkollisionen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Baiocchi, E: Schutz bekannter Marken
183,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Neben den klassischen domainrechtlichen Streitigkeiten, wie beispielsweise der missbräuchlichen Registrierung von Domainnamen zum alleinigen Zwecke des Weiterverkaufs (sogenanntes Domaingrabbing oder Cybersquatting), rückte in jüngster Vergangenheit das Geschäftsmodell des Domain-Parkings zunehmend in den Fokus gerichtlicher Auseinandersetzungen. Dieser Dienst bietet Domain-Inhabern eine Plattform, um dort selbst nicht genutzte Domains gewinnbringend zu 'parken'. Mit Hilfe der Parking-Plattform kann der Inhaber eine einfache Internetseite (Parking-Seite) generieren, welche sodann automatisiert mit Werbe-Links versehen wird. Der Parking-Provider akquiriert die Werbung in aller Regel nicht selbst, sondern kooperiert mit den Werbediensten grosser Suchmaschinenbetreiber (insbesondere Google AdWords). Zwecks Koordinierung der Werbung legen sowohl der Domain-Inhaber, als auch der Werbende ein sog. Keyword fest. Gelangt ein Internetnutzer auf die Parking-Seite und klickt auf einen Werbelink, so zahlt der Werbende eine Gebühr an den Suchmaschinenbetreiber. Dieser wiederum leitet einen Teil der Vergütung an den Parking-Provider weiter, der sich diese schliesslich mit dem Domain-Inhaber teilt. Die vorliegende Arbeit widmet sich im Anschluss an eine allgemeine technische Einführung in die Funktionsweise des Domain-Name-Systems zunächst der Frage, in welchem vertraglichen Verhältnis der Parking-Provider zum Domaininhaber steht. Im Zuge dessen werden typischerweise verwendete AGB dargestellt und auf Ihre Rechtmässigkeit überprüft. Nachfolgend wird erörtert, wann und unter welchen Bedingungen kennzeichen- und lauterkeitsrechtliche Rechtsverletzung auf Seiten der Domaininhaber beziehungsweise seitens der Werbetreibenden typischerweise mit der Nutzung des Geschäftsmodells einhergehen. Untrennbar mit dem Geschäftsmodell des Domain-Parkings verknüpft ist die suchwortabhängige Werbung, das sogenannte Keyword-Advertising (AdWords), dessen kennzeichenrechtliche Bewertung europaweit seit langer Zeit heftig umstritten ist. Vor dem Hintergrund der diesbezüglich kürzlich ergangenen Entscheidungen des EuGH (insbesondere Google France) wird daher zunächst das Keyword-Advertising kennzeichenrechtlich untersucht, um im Anschluss zu fragen, ob die gewonnenen Erkenntnisse auf das Geschäftsmodell des Domain-Parkings übertragbar sind. Als zentrale Vorfrage wird zuvor abstrakt ermittelt, wann überhaupt eine „Benutzung als Marke“ beziehungsweise eine „markenmässige Benutzung“ vorliegt. In diesem Zusammenhang wird die Rechtsprechung des EuGH unter besonderer Berücksichtigung der Entscheidung L’Oréal/Bellure nachgezeichnet und analysiert. Einen weiteren Kernbereich der Arbeit bildet die Frage einer möglichen mittelbaren Verantwortlichkeit der Parking-Provider für seitens der Kunden begangene Rechtsverletzungen. Der Erörterung dieser Problematik, welche kürzlich Gegenstand einer Entscheidung des BGH (Sedo) war, wird zunächst der Versuch vorangestellt, die dogmatischen Grundlagen der Störerverantwortlichkeit im Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht anhand der einschlägigen Rechtsprechung herauszuarbeiten. Im Anschluss wird untersucht, welche einzelnen Prüfungs- beziehungsweise Verkehrspflichten diesem dogmatischen Gerüst als Grundlage einer denkbaren Haftung des Providers zu entnehmen sind. Im Kern geht es darum, denkbare Verhaltenspflichten des Providers zugunsten der Rechteinhaber und gegebenenfalls schützenswerte Interessen des Betreibers eines derartigen Geschäftsmodells in ein ausgewogenes und interessengerechtes Verhältnis zu bringen. Der Schwerpunkt der Untersuchung liegt in diesem Zusammenhang unter kritischer Würdigung der vorbenannten BGH-Entscheidung auf der Frage, ob den Providern proaktive Prüfungspflichten obliegen, um drohende Kennzeichenrechtsverletzungen von vornherein zu verhindern.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot